Aargauer Klosterführer
Die aargauischen Klöster der Region Baden, Wettingen, Limmattal werden in einer praktischen Anleitung für eine gelungene und ergiebige Besichtigung beschrieben. Zudem erhalten Sie Hintergrundinformationen zu den zugehörigen Orden und deren Geschichte.

Aargauer Klosterführer


Kloster Fahr: „Die geheimnisvolle Exklave!“

 
Das Benediktinerinnenkloster Fahr ist eine Exklave des Kantons Aargau auf dem Gebiet der Gemeinde Unterengstringen ZH. Politisch gehört es zur aargauischen Gemeinde Würenlos. Es liegt zwischen den Dörfern Unterengstringen und Schlieren am Ufer der Limmat und ist von beiden Seiten her via Autobahn (von Zürich über die Ausfahrt Weiningen, von Baden über die Ausfahrt Dietikon) gut erreichbar. Obwohl sich das Limmattal längst zu einem bedeutenden Wirtschaftszentrum und Ballungsraum entwickelt hat, konnten das Kloster Fahr und seine Umgebung den ursprünglichen, ländlichen Charakter eines benediktinischen Frauenklosters bewahren. Das Kloster mit seinem Leitsatz „ora et labora!“ kann heute als Oase der Ruhe und Spiritualität im hektischen Treiben seiner Region betrachtet werden.
 
 

 
Klosteranlage
Das barocke Kloster in Fahr entstand nach dem Vorbild des St. Galler Klosterplans. Neben dem Kloster selbst befinden sich auch die St. Anna-Kapelle und das Restaurant „Zu den Zwei Raben“ .
 
» Detailinfos

 
Geschichte
Die Geschichte des Kloster Fahr geht bis in das Jahr 1130 zurück. Viele verschiedene Entwicklungsphasen brachten schliesslich das heutige Barockkloster hervor.
 
» Detailinfos

 
Zugängliche Räume
Das aktive Kloster Fahr hat einige zugängliche Räume, die durch Führungen besichtigt werden können. Im folgenden Teil werden diese Räume beschrieben.
 
» Detailinfos
 

 
St. Anna-Kapelle
Die St. Anna-Kapelle wurde im späten 11. Jahrhundert errichtet und erhielt ihr heutiges äusseres Aussehen durch Erneuerungen nach Bränden im Jahr 1623.
 
» Detailinfos

 
Klosterkirche
Die Klosterkirche ist ein weitherum sichtbares Wahrzeichen und zeigt sich ganz im Rokokostil. Die Malereien der Gebrüder Torricelli aus Lugano geben der Kirche ihr reiches Aussehen.
 
» Detailinfos
 

 
Buchbestellung
Zehn aargauische Klöster in einem einzigartigen Sammelwerk. Hier erhalten Sie die Möglichkeit den "Aargauer Kloster- führer" zu bestellen.
 
» Bestellung

Lage


Adresse

 
8109 Kloster Fahr
Tel. 043 455 10 40
www.kloster-fahr.ch
 
 
Öffnungszeiten:

Klosterladen:

Montag bis Samstag:
09.00 - 10.45 Uhr
13.00 - 17.15 Uhr

Klosterkirche:
täglich geöffnet

Gottesdienste:
Siehe Gottesdienst- plan im Internet

Führungen:
Nach Vereinbarung: Sr. Fidelis Schmid
Tel. 043 455 10 40
 
» Kurzfassung als Druckversion  (pdf, 96 kB)
» Buchbestellung "Aargauer Klosterführer"
» Übersicht Klöster Baden / Wettingen / Limmattal
 
» Übersicht Kloster Brugg / Bad Zurzach
» Übersicht Kloster Olsberg
» Übersicht Klöster Freiamt / Knonaueramt
 
» Bildrechte