Foto: Sandro Barbieri
gasometer.ch

Foto: Sandro Barbieri
gasometer.ch

Foto: Sandro Barbieri
gasometer.ch
» zurück
Schlieren - Gasi-Museum

Gasometer Schlieren

Das 1897 erbaute Gaswerk Schlieren ist ein wichtiger industrie- und sozialhistorischer Zeuge der Zürcher Stadtgeschichte. Der letzte verbleibende Gasometer an der Bernstrasse – einer der beiden kleineren – ist integraler Bestandteil des Gaswerks. 2000 wurden die anderen drei Gasometer abgebrochen.

Der technikgeschichtliche Verein Zürcher Unterland restaurierte in den letzten 15 Jahren die Dampfmaschinen der früheren Kraftzentrale im Zürcher Gaswerk Schlieren. Der TGVZU schaffte es, eine bereits alte und verrostete Maschine wieder betriebsfähig zu machen. Die Maschine kann im einzigen Gasmuseum der Schweiz in Schlieren betrachtet werden. Das Museum informiert zusätzlich über die Geschichte des stadtzürcherischen Gaswerks Dampfmaschinen-Dynamo-Gruppe.

Der Bau des Gaswerks steht in direktem Zusammenhang mit der Eingemeindung von
1893 sowie mit der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Zürich zur Zeit
des „Fin de Siècle“ bis zum ersten Weltkrieg. Das von Stadtbaumeister Arnold Geiser zusammen mit dem späteren Gaswerkdirektor und Ingenieur Albert Weiss geplante Werk und seine Gebäude bilden eine exemplarische Industrieanlage des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Einst das grösste Gaswerk der Schweiz, wurde die Anlage 1974 nach Einführung des Erdgases stillgelegt und zum Teil umgenutzt. Im Herbst 2000 wurden drei der vier auf dem Werkgelände stehenden Gasometer abgebrochen, nachdem die Konstruktionen, die ursprünglich als Speicher für das aus Kohle gewonnene Gas dienten, zum Abbruch freigegeben waren.

Die Verschränkung von funktionalen Anforderungen (Werkbau) mit architektonischer Gestaltung (Repräsentationsbau) ist von ausgezeichneter Qualität. Durch die formale Gestaltung und die Ausbildung im Stil des Historismus wird nicht zuletzt auch die Dynamik und wirtschaftliche Potenz dokumentiert, die der Stadt Zürich um die Jahrhundertwende eigen waren. Das Gaswerk ist deshalb ein bedeutender Zeuge der Stadtentwicklung.

Gasi-Museum
Turmstrasse 3
8952 Schlieren
www.gasometer.ch
» zurück