Das Schlössli in Weiningen
Das Quartierzentrum Föhrewäldli in Fahrweid-Weiningen
Ausgedehnte Rebberge in Weiningen
» zurück

Gemeinde Weiningen

Eine von vielen und trotzdem einzigartig

Die Gemeinde Weiningen liegt im Bezirk Dietikon auf der rechten Talseite der Limmat. Die umliegenden Gemeinden sind Dällikon, Regensdorf, Oberengstringen, Unterengstringen und Geroldswil. Die Gemeinde misst eine Fläche von 541 Hektaren. Dass die Gemeinde Weiningen etwas Einzigartiges darstellt, erfährt man bereits bei kurzem Verweilen in dieser mit ihren ausgedehnten Rebbergen geschmückten Ortschaft. Inmitten einer urbanen Region mit städtischer Gesinnung herrscht in der Gemeinde Weiningen der ländliche Charakter eindeutig vor. Verkehrstechnisch ist das Dorf gut erschlossen. Es sind gute Verkehrsverbindungen mit den Städten Zürich, Baden und Dietikon vorhanden. Die Gemeinde verfügt über Kindergärten, Primarschule und Oberstufenschule. Zusätzlich gibt es noch weitere Bildungs- und Betreuungsangebote wie Erwachsenenbildung, Spiel- und Krabbelgruppen Mittagstische und mehr. Weiningen – eine von vielen, und dennoch einzigartig!

Steckbrief der Gemeinde Weiningen

aktueller Steuerfuss (%) 97
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 2827
Einwohnerzahl 4200
Fläche (ha) 541
Höhe (m.ü.M.) 413
KindergärtnerInnen 99
VolksschülerInnen 382
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 1032
Wohnungsbestand 1860
Gemeindeverwaltung Weiningen
Badenerstrasse 15
Postfach
8104 Weiningen
Tel. 044 752 25 25
Fax 044 750 22 53
» Homepage
» E-Mail
» zurück